Sun Feb 3 23:51:26 CET 2019

pronto



oder hier.

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Vlog

Sat Jan 19 22:53:25 CET 2019

Weite

Eines der neueren Spielzeuge möchte ich hier mal genauer anschauen. Dazu hab ich nämlich eine Erweiterung die wirklich witzig ist.
Viel Spaß also mit der 4 in 1 Kamera:



oder hier

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Vlog

Sat Jan 19 22:40:23 CET 2019


Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Vlog

Tue Jan 1 02:48:12 CET 2019

Geht ab wie

Raketen

Ich bin wirklich kein Freund von Silvesterraketen. Deswegen hab ich heuer mal beispielhaft welche samt Startrampe gebaut. Mittels des Lasercutters. Ein Gerät, das ich 2018 lieben gelernt habe und das mich in Zukunft sicher öfters begleiten wird. Versteckt in der Startrampe ist natürlich ein Rätsel.

So gesehen sind Raketen mit ihren "warmen" Triebwerken eine Möglichkeit gegen soziale Kälte zu arbeiten. Ich werde auch weiterhin versuchen, meinen Schülern und Schülerinnen ein Vorbild zu sein. Ein Vorbild was soziales Verhalten betrifft aber auch was lebenslanges Lernen betrifft. Persönlich trifft mich ja ein Satz wie "Wofür braucht ma' den Schas?" schon sehr. Ich weiß ja auch nicht immer, wofür ich etwas brauche. Aber bei mir ist die brennende Neugierde da, möglichst alles zu erfahren, kennenzulernen und zu lernen. Ganz egal, ob ich das mal konkret irgendwo brauchen könnte. Vielleicht kann ich das Gefühl weitervermitteln.

Das folgende Bild ist auch ein Symbol: Es ist Fotografie, es ist ein Foto. Es ist einzigartig (weil Sofortbild). Es ist analog. Jaja, das Bild davon ist digital, aber das trifft nicht den Punkt. Ich habe einen großen Spaß daran, mit Film zu arbeiten. Und das werd ich 2019 bewusst gestalten. Auch dazu hab ich in den vergangenen Monaten einige Ideen entwickelt. Ihr werdet sehen.

Bier

Ahja: auch im Vlog-Sektor hab ich noch nicht alles ausprobiert ;-)

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: personal

Mon Dec 17 22:26:48 CET 2018

Feiern mit Beate

Heute war es endlich so weit! Nachdem ich 1999 meinen Dienst als Lehrer in Tirol begonnen habe, wurde ich heute zur Feier meines 25-Jahre Dienstjubiläums eingeladen. Den Rahmen bildete ein Bläserensemble der Musikschule. Feierlich gekleidet gab es von jedem Jubilar oder Jubilärin(?) ein Foto mit dem Bildungsdirektor und der Fr. Landesrätin. Anschließend wurden wir 170 von 250 Geladenen auf ein wirklich gutes Mittagessen im Hotel Marriot geladen.

Wer sich bis jetzt mit einer nicht lösbaren Kopfrechnerei geplagt hat: Es wurden meine "Vordienstzeiten" bei Bund/Land/Gemeinde, sowie Studienzeiten angerechnet. Mein BerufsTitel lautet OLdPS. Das steht nicht für "Oberleutnant der Pionier-Schule" sondern für "Oberlehrer der Polytechnischen Schule". Trotzdem wurden meine Zeiten beim Bundesheer, einige Semester an der TU-Graz sowie meine Zeit als Bademeister der Stadt Graz als Vordienstzeiten angerechnet. So errechnen sich die 25 Jahre Dienstzeit.

Weiter gehts mit der Arbeit für die Schulkinder :-)

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: school

Wed Oct 17 22:44:25 CEST 2018

Nummer 3



oder hier.

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Vlog

Thu Oct 4 00:11:30 CEST 2018

Nummer 2


oder hier.

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Vlog

Sat Sep 22 00:00:51 CEST 2018

Knoppers 1



oder hier

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Vlog

Fri Sep 14 23:32:55 CEST 2018

Anger


oder hier.

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Vlog

Mon Aug 27 01:25:06 CEST 2018

Endlich das s

Heute ein spontanes Treffen um einige interessante Dinge zu "programmieren":
  • Wir haben das Seewassertemperaturskript vulgo WebApp auf die colleen übersiedelt; mehr als copy&paste. bind und apache wissen jetzt mehr
  • Dabei eine subdomain eingerichtet
  • Anschließend ein Zertifikat eingerichtet und...
  • ... selbiges auch für meine Domain erledigt
  • Toast gegessen
Nett war's und die nächsten Ziele sind schon gesteckt.

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: computer

Thu Aug 23 23:08:47 CEST 2018

Exakt a



oder hier.

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: foto

Thu Aug 16 23:28:26 CEST 2018

Biertest #4 Moretti La Forte

Das Letzte im Quartett aus dem Mitbringsel von Italien: Moretti-La Forte.

Moretti La Forte

Nach dem Öffnen - es riecht anders als ich erwartet habe. In Gedanken war ich bei einem Bockbier. Hier ist aber nichts von süßlicher Schwere zu merken.
Nach dem Eingießen: Helles Bier, schaut aus wie Märzen, sprudelt ganz normal.
Erster Schluck: Süffig. Und wenn ich die Nase ins Glas steck, dann riecht es süßlich.
Ein eigenartiger Nachgeschmack verweilt noch ein wenig im hinteren Gaumen.

Moretti La Forte

Am Ende des Bieres fühlt es sich an, als hätte ich eine Halbe ex hinuntergespült. Die 7% merke ich.

Fazit:
Geruchsprobe: Angenehm luftig, leicht süßlich
Mundspülung: süffig, nicht leicht aber auch keine Schwere
Gaumenmeldung: Herber Nachgeschmack

Moretti La Forte

Gregors Test:
aussen vorne: "strong ale", aussen hinten: 7%, gerstenmalz, weizenmalz, hopfen. also irgenwie staerker, warum "ale" und warum gerste und weizen?

nach dem einschenken: dunkelgoldfarben mit einem stick bernstein. letzteres kann aber auch der schreibtisch hinter dem glas sein.

erster schluck: was starkes, was hantiges, was weiziges, was hopfiges. prickelt auf der zunge nach.

nase reingehaengt und zweiter schluck: eine eigenwillige mischung. und auch zumindest voruebergehend ein unangenehmer nachgeschmack.

nach dem glas: wirklich besser wirds nicht. nach der erwaermung eher noch "matschiger". - runter mit dem letzten schluck.

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Biertest

Mon Aug 13 01:18:00 CEST 2018

Exakt a



oder hier

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: personal

Sun Aug 5 02:25:27 CEST 2018

Biertest #3 Moretti la Bianca

Das nächste Mitbringsel vom Italienurlaub. Eine kleine Dreierpackung Moretti-Bier.

Ein wenig trüb von außen. Auch nach dem Einschenken: Nein, das Glas ist nicht angelaufen.
Auf italienisch steht eh viel drauf. Halbe-Halbe Weizen- und Gerstenmalz. Naturtrüb. Obergärig.

Schmeckt und riecht für mich ungewohnt. Nicht herb, nicht süß. Aber angenehm spritzig. So ist dann auch der Geschmack. Es trinkt sich fast wie ein unsüßes Saftl.

Geruchsprobe: spritzig und angenehm; erfrischend
Mundspülung: Feinperlig und saftlartig
Gaumenmeldung: nicht süß, angenehm erfrischend

Flasche Moretti La Bianca

Gregors Test:
la bianca. die weisse das weisse bier das weissbier. schaut auch nach einem tag im kuehlschrank noch aus, als wuerds vom schuetteln schaeumen.

rueckseite: halb gerste, halb weizen, hopfen, hefe. ein hefeweizen also?

auch im glas recht milchig.

erster schluck: leicht und sueffig. nach-prickeln auf der zunge.
zweiter schluck: noch immer nicht dieser typischen weizen-geschmack. mehr weissbier. angenehm erfrischender sommerdrink, quasi.

etwas saeuerliches im nachgeschmack. und ab der haelfte des glases mehr weizen? zuwenig gerueht und geschuettelt :) oder nur waermer?

resumée: kein bier fuer jedes wochenende aber eine angenehme abwechslung im sommer, zumindest kalt und der erste viertelliter.

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Biertest

Fri Aug 3 02:22:00 CEST 2018

Biergartentest #4

Am 21.6.2018 war es soweit den Biergarten Zur Eiche zu testen.

ich mit Sonnensegel

Ein sonderbares Lokal. Von außen schaut es zuerst so aus, als ob das nur ein eingefriedeter Innenhof wäre, wie es Autowerkstätten manchmals haben. Tritt man dann ein, so hat man die Wahl zwischen der regengeschützen Innenvariante und der halbregengeschützen Innenhofvariante mit Teilüberdachung. Die beiden Mauern, die an de Straßen grenzen sind überdacht, in der Mitte ist ein Liegebereich und rundherum gemütliche Sitznester.

mittlere Liegefläche

Sitznest

Ob es sonst so ungewohnt laut ist wie während der Live-Übertragung diverser Fußballspiele müssen wir wohl noch ein anderes mal austesten.

Einen Toast ... gibt es nicht. Nur ein Grillteller laut Speisekarte. Und der war definitiv zu groß für einen kleinen Snack.
Fritz-Cola ist nett und diverse bayrische Biere sind ungewohnt; aber trinkbar.

Tegernseer Bier

Hacker Pschorr

Die Bedienung heißt Selbst- und funktioniert gut und schnell.

Fazit: Sehr gemütlich, Parkplätze für Automobile sind rar und kostenpflichtig, Speisekarte mangelhaft, Bier zu bayrisch.

Posted by Chrisu | Permalink | Categories: Biergarten